Die Landesarbeitsgemeinschaft politisch-kulturelle Bildung Sachsen e. V. veranstaltet vom 25. – 27. September 2012 in Dresden ein Forumtheaterseminar.

Das kennen Sie: Im öffentlichen Raum oder in Ihrem Arbeitszusammenhang beobachten Sie eine rassistische, sexistische, gewalttätige und/oder diskriminierende Handlung. Sie sind erschüttert, doch statt zu handeln, stehen Sie fassungslos da. Vielleicht handeln Sie auch, sind aber am Ende mit Ihrer Handlung unzufrieden. Was bleibt ist ein flaues Gefühl im Magen und/oder Wut, Hilflosigkeit und Verzweiflung.

Das bieten wir: Wir bieten Ihnen – mit Hilfe des Forumtheaters ein Setting, in dem die beobachteten Situationen bearbeitet werden können. Mit Unterstützung aller Anwesenden, werden erlebte Szenen nachgespielt, alternative Handlungsoptionen entwickelt und ausprobiert. Die Situationen werden in ihrer Entwicklung beobachtbar, die Wirkungsweisen analysiert und die Handlungsoptionen auf Alltagstauglichkeit überprüft.

Das Seminar stellt keine Ausbildung zum/zur Forumtheater-Anleiter_in dar. Wir gehen jedoch auf die Rolle des „Jokers“ ein und geben Hinweise zum Einsatz der Techniken, so dass Sie diese in ihrer Praxis ausprobieren können. Weitere Infos und Anmeldung unter http://www.pokubi-sachsen.de/fileadmin/media/Ausschreibung_Intensiv_Forum_2012.pdf

Werbeanzeigen